Einfache Energiespartipps für Zuhause

Alexander Rudow zeigt in seinem Buch einfache Energiespartipps für Zuhause und gibt zudem hilfreiche Hinweise, wo in privaten Haushalten Einsparpotenzial besteht. Unter anderem erläutert er eine Stromverbrauchsformel, mithilfe derer sich der jährliche Stromverbrauch zur groben Orientierung berechnen lässt.
Auf kompakten 128 Seiten bietet das Buch einen Streifzug durch die einzelnen Wohnbereiche eines Hauses/einer Wohnung, inklusive Garage und Carpot sowie Balkon oder Garten, und zu jedem werden hilfreiche Infokästen sowie Dos and Don’ts aufgeführt, mit denen man Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen kann. Außerdem gibt es Anregungen, wie man Kindern das Thema Energie sparen näherbringt. Rudow verweist auch auf nützliche Anlaufstellen, beispielsweise die Verbraucherzentralen der jeweiligen Bundesländer, Stiftung Warentest, Stiftung Finanztipp oder das Verbraucher-Magazin Öko-Test.

Aus dem Inhalt:
Die Diele: Zugluftstopper und Luftpolsterfolie zur günstigen Isolierung 
Die Küche: Kochen „im Turm“, Terrasse und Balkon als Gratis-Kühlkammer
Das Badezimmer: Salz als Badlüfter, Wäsche bei Minusgraden gefriertrocknen
Das Wohnzimmer: alu-kaschierte Dämmplatten in den Heiznischen
Das Arbeitszimmer: Solar-Powerbanks verwenden
Das Schlafzimmer: Schlafhygiene bei etwa 18 Grad
Balkon oder Garten: Regen auffangen, Hauswand mit Efeu dämmen und begrünen Garage Garage und Carpot: eigenen Mobilitätsmix finden

Alexander Rudow, geboren 1972 in Münster/Westfalen, arbeitet als Buchautor und Finanzjournalist. Er ist Jurist und war als Rechtsanwalt tätig, bevor er seine Liebe für das Schreiben zum Beruf machte. Er schreibt für Magazine wie „Business Insider“, die Seite „Altersvorsorge-neu-gedacht“ und das Verbraucherportal „Biallo“. Verbraucherschutz ist ihm ein besonderes Anliegen. Er lebt in Salzburg.