Fachtag des Bildungsnetzwerks

Am 4. März 2015 ist es soweit: Das Bildungsnetzwerk Ulm/Neu-Ulm veranstaltet den 5. Fachtag zum Thema „Kooperation macht Schule“ und feiert gleichzeitig auch sein fünfjähriges Bestehen. Ulmer und Neu-Ulmer Schulen, Kindertageseinrichtungen und ihre Partner sind eingeladen, sich beim Fachtag über Möglichkeiten, Modelle und Strukturen von Kooperationen zu informieren, sich untereinander auszutauschen und mit etwas Glück auch neue Partnereinrichtungen zu finden. Kooperationspartner ist das Roxy. Eine Anmeldung ist erforderlich.

„Seit fünf Jahren arbeitet das Bildungsnetzwerk Ulm/Neu-Ulm erfolgreich an der Schnittstelle zwischen Schulen, Kindertageseinrichtungen und deren Kooperationspartnern“, so Monika Schmid, Leiterin des Bildungsbüros Ulm, bei dem das Bildungsnetzwerk Ulm/Neu-Ulm organisatorisch angedockt ist. „Wir unterstützen den Ausbau von Kooperationen, machen sichtbar, welche Kooperationsmöglichkeiten es in Ulm und Neu-Ulm gibt und stehen allen Akteuren beratend zur Seite, wenn neue Kooperationen geplant werden.“

Das Thema werde in Ulm und Neu-Ulm von allen Beteiligten unverändert stark nachgefragt. Die Einbindung von außerschulischen Partnern werde sowohl in Bayern als auch in Baden-Württemberg – hier ganz aktuell durch die Novellierung des Schulgesetzes für Ganztagsgrund- und Förderschulen im Sommer 2014 – weiter gefordert und gebe dem Kooperationsthema stetig neuen Aufwind. Der Fachtag gebe sowohl Einsteigern, als auch Akteuren, die seit Jahren kooperieren, stets neue Impulse.

Besonderer Gast beim diesjährigen Fachtag ist Christa Schulte. Die Geschäftsführerin der KultCrossing gGmbH aus Köln referiert über die Frage, wie man Schule, Kultur und Berufswelt ganzheitlich, strukturiert und flächendeckend miteinander vernetzen kann. Bei anschließenden Workshops wird in den Blick genommen, wie sich gute Ideen schließlich in Taten umsetzen lassen.

Dabei werden Finanzierungsmodelle und Projektplanung ebenso thematisiert wie der Umgang mit Stolpersteinen oder die eigene Motivation.

Etwas Besonderes ist die Beteiligung verschiedener Ulmer Schulen: Schülerinnen und Schüler der Pestalozzi-Schule bereiten das Mittagessen zu, eine Kunst-Klasse des Kepler-Gymnasiums sorgt für die Hallen-Dekoration und die Big-Band des Humboldt-Gymnasiums für die Untermalung der Feierlichkeiten zum 5-jährigen Jubiläum am Nachmittag.

Alle an Kooperationen Interessierte aus den Bereichen Schule, Kindertageseinrichtung und außerschulische Bildungseinrichtung sind eingeladen, sich zum Fachtag anzumelden. Eine Anmeldung für den Fachtag ist bis zum 31. Januar 2015 möglich. Die Teilnehmerbegrenzung liegt bei 120 Personen.

Das Anmeldeformular ist auf der Homepage www.bildungsnetzwerk-ulm.de zu finden und kann per E-Mail oder Fax zurückgesandt werden. Die Tagungskostenpauschale beträgt 10,- Euro p.P..