Seit 2012 wirbelt die Band Santiano frischen Wind in die deutsche Musikszene. Die Senkrechtstarter aus dem hohen Norden haben mit ihrer Mixtur aus Seemanns- und Volksliedern, Rock und Irish Folk die Herzen eines breit gefächerten Familienpublikums im Sturm erobert! Alle ihre bisherigen Alben landeten auf Platz 1 der deutschen Musik-Charts und ihre Konzerte sind legendär und stets ausverkauft. Für ihre jüngeren Fans haben die musikalischen Seemänner aber noch mehr in ihrer Schatzkiste:

Seit 2016 gibt es von Ihnen auch das Piratenabenteuer „König der Piraten“ (für Kinder ab etwa sechs Jahren). Nach der Erstveröffentlichung eines Hörspiel-Musicals im Herbst 2016 und der gleichnamigen Buchveröffentlichung des Thienemann-Verlags im Frühjahr 2017, legen die Band Santiano noch eins drauf: Das Abenteuer auf hoher See wird am 05.10.2018 erstmals auch als Hörspiel beim Label AIRFORCE1 Records (Division of Universal Music Central Europe) veröffentlicht.

Das Hörspiel „Sieben Meere – Sieben Schätze“ hat alles zu bieten, was sich Fans von Piratengeschichten erwarten: verborgene Geheimnisse und Schätze, Spannung und Nervenkitzel, gefährliche Seeschlachten, Mut, Gerechtigkeit, Freundschaft und natürlich auch eine ordentliche Portion Humor: Der Junge Freddy trifft in der Hafenschenke seiner Mutter auf den alten Seebären Käpt’n Kork, der ein Schreiben des Kaisers mit sich führt: Wer immer ihm die Schätze der sieben Meere bringe, werde zum König der Piraten ernannt!  Freddys Vater, ein berühmter Piratenkapitän, ist seit Jahren verschollen und Freddy wünscht sich nichts sehnlicher, als auf hoher See nach ihm zu suchen. Wenn sein Vater noch dort draußen ist, wird er dem Ruf des Kaisers bestimmt folgen. Zusammen mit dem schrulligen Haudegen Kork hisst Freddy daher die Segel und begibt sich auf die wildeste, gefährlichste und aufregendste Reise seines Lebens! Unterwegs treffen sie auf den Feigling Wutz und befreien die tollkühne Prinzessin Tiah aus den Fängen des Schwarzen Korsars, der ebenfalls König der Piraten werden will. Freddy und seine Freunde erleben klirrende Säbelduelle, Verfolgungsjagden auf hoher See und die eine oder andere faustdicke Überraschung. Wer wird die wahren Schätze der sieben Weltmeere finden und künftig den ehrenvollen Titel „König der Piraten“ tragen dürfen?
Mehr Info unter: www.universal-music.de/koenig-der-piraten .

Das Buch „König der Piraten“, das als Vorlage für die erste Hörspielfolge „Sieben Meere – sieben Schätze“ dient, stammt aus der Feder von Lukas Hainer (u.a. Käpt`n Blaubär – Das Kindermusical), der sich u.a. auch als Autor von Santiano-Songtexten einen Namen gemacht hat. Das Hörspiel zum Buch wurde von Christian Gundlach bis ins Detail gekonnt inszeniert und dialogisiert.

Der Titelsong „Volle Fahrt voraus!“ und auch der Schlusssong „Wir sind die Herren der Winde“ sind von gewaltiger Kraft und tragen die Musik von Santiano in die Geschichte hinein, die dadurch gleich zu Beginn an Fahrt aufnimmt. Die Sprecherrollen wurden sowohl mit Bandmitgliedern als auch mit professionellen Gastsprechern besetzt. Als Erzähler konnte Schauspieler und Hollywood-Synchronsprecher Joachim Kerzel  für die Hörspielreihe “König der Piraten” gewonnen werden. Mit an Bord sind auch Leon Mancilla als „Freddy“ (Sohn des Bandmitglieds Andreas Fahnert) und die erfolgreiche Sängerin Oonagh als Prinzessin „Tiah“, die in den Hauptrollen des Hörspiels zu hören sind.

Wir verlosen drei CDs „Santiano – König der Piraten – Sieben Meere – sieben Schätze“. Zum Mitmachen bitte das Teilnahmeformular vollständig ausfüllen und bis spätestens 30. Dezember digital absenden. Als Lösungswort nennen Sie bitte einen der drei Buchtitel, die zum Thema „In guten wie in schlechten Zeiten“ im Dezemberheft von „Kinder in der Stadt“ empfohlen werden.

 

Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden mit unseren Gewinnspiel-Regeln:
Die Daten der Teilnehmer werden NICHT an Dritte weitergegeben. Die Gewinner werden per Post oder E-Mail, in Ausnahmefällen auch telefonisch, benachrichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden vier Wochen nach Einsendeschluss gelöscht. Betriebsangehörige und Gewinnspielverbünde dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinne sind innerhalb von zwei Wochen nach Benachrichtigung in der Redaktion abzuholen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.