NABU-Insektensommer mit Biene Maja

Der diesjährige Insektensommer des Naturschutzbund Deutschland e.V. (NABU) mit der Biene Maja geht vom 6. bis 15. August in die zweite Runde. Endspurt!

Was ist der Insektensommer?

Im Juni und August findet die Mitmachaktion „Insektensommer“ des Naturschutzbundes Deutschland statt. Damit könnt ihr selbst zu fleißigen Bienchen werden und für Maja und ihre Insektenfreunde Gutes tun. Allein, mit Freunden, der Familie oder im Rahmen einer vom NABU organisierten Exkursion zählt ihr Insekten und könnt dabei tolle Preise gewinnen. Familien, Gruppen, Partner oder Einzelpersonen zählen eine Stunde lang Insekten in der Natur. Mit der ersten Zählung in diesem Jahr haben 9.060 Menschen beim NABU-Insektensommer teilgenommen. Ziel des NABU ist es, 10.000 Meldungen zu erhalten.

Warum solltet ihr am Insektensommer teilnehmen?


In Deutschland gibt es rund 33.000 verschiedene Insektenarten, über die wir nur wenig wissen. Mit der Zählaktion können Naturfreunde mehr über Insekten lernen. Der Insektensommer soll den Insektenschutz unterstützen und auf die enorme Bedeutung der Insekten aufmerksam machen. Maja oder Flip und ihre Freunde sind für uns Menschen und die Natur lebensnotwendig.

Wie funktioniert der Insektensommer?

Im Insektensommer zählt ihr eine Stunde lang, wie viele Insekten ihr entdecken könnt, und dokumentiert, welche Insektenarten ihr dabei gesehen habt. Alternativ könnt ihr auch nur bei der Entdeckungsfrage mitmachen, um ganz einfach mit dem Insektenzählen anzufangen. Wir sind gespannt auf zahlreiche Entdeckungen!

Weitere Infos der Insektenbotschafterin Maja finden Sie hier.