Pünktlich zur Sommersaison 2018 weiht die Schwabenbühne Roth- und Illertal e.V. am ersten Juni-
Wochenende 2018 ihre neue Tribüne feierlich ein.

Bereits am Freitag, den 1. Juni (ab 20 Uhr), tritt der bekannte Kabarettist Willy Astor mit seinem aktuellen
Programm „REIMTIME“ als erster Künstler vor der neuen Tribüne der Schwabenbühne auf.
Die Veranstaltung ist bereits seit Wochen ausverkauft. Lediglich evtl. zurückgegebene Restkarten könnten an der Abendkasse
noch verfügbar sein.

Für ein breites Publikum öffnet die Schwabenbühne dann am Sonntag, den 3. Juni, von 10-17 Uhr ihre Pforten
zu einem Tag der offenen Tür. Im Rahmen eines Weißwurstfrühschoppens, der von der Stadtkapelle Illertissen
musikalisch begleitet wird, wird dabei die Tribüne offiziell eröffnet. Ganztägig ist dabei für Essen und Getränke
gesorgt, nachmittags unter anderem auch mit Kaffee und Kuchen.
An diesem Tag wird es auch regelmäßige Führungen über das Gelände der Schwabenbühne mit Blicken hinter
die Kulissen eines Freilicht-Theaters geben. Die neue Tribüne wird hierbei natürlich ebenfalls im Mittelpunkt
stehen.
„Mit viel Aufwand und Herzblut haben wir im vergangenen Jahr für unsere neue Tribüne geplant, gebaggert
und gezimmert. Nun freuen wir uns natürlich sehr darauf das Resultat unseren Zuschauern zu präsentieren und
gemeinsam in den Illertisser Theater-Sommer zu starten“, so Dirk Tiefenbach, 1. Vorstand Schwabenbühne
Roth- und Illertal e. V..
Am Tag der offenen Tür werden auch der letzte noch verfügbare Sitzplatz der Aktion „Sitzplatzpaten“ und viele
weitere attraktive Preise verlost.
Zusätzlich können vor Ort auch bereits Tickets für die Sommerstücke der Schwabenbühne zum Aktionspreis
erworben werden. Sowohl Tickets für das Jugendensemble („Der kleine Muck“, 13.-28.7.2018 ) als auch für das
Erwachsenenensemble („Don Camillo und seine Herde“, 10.-25.8.2018) können nur vor Ort zum
Frühbucherpreis erworben werden, der Preisvorteil pro Ticket beträgt hier 4,00€.
Ein Kinderprogramm für die jungen Besucher inklusive Kinderschminken rundet die Aktionen vor Ort ab.
Der am 3. Juni im Mittelpunkt stehende Tribünenneubau ersetzt die bisherige „Wandertribüne“ aus dem Jahr
1970, die im Jahr 1986 von der Schwabenbühne erworben wurde und seitdem fest auf dem Gelände aufgebaut
war. Die neue Tribüne zeichnet sich nun durch einen höheren Sitzkomfort (größerer Sitzabstand, geschlossener
Boden) aus. Durch einen zusätzlichen Notausgang und eine bessere Beleuchtung (z. B. Treppenstufen,
Notausgänge) wurde zudem auch die Sicherheit auf der neuen Tribüne erhöht.
Ein großer Teil der Arbeiten wurden dabei in Eigenleistung der Vereinsmitglieder umgesetzt. Das Material, der
Betonbau und der Holzbau wurden an lokale Firmen vergeben, die Planungen, Zeichnungserstellungen und
sonstigen Arbeitsleistungen wurden ehrenamtlich von Vereinsmitgliedern übernommen. Bereits mit dem
Abschluss der Sommersaison 2017 fiel der Startschuss für die Arbeiten an der neuen Tribüne, die nun ein
feierliches Ende finden.

Die Schwabenbühne Roth- und Illertal e. V. freut sich darauf, Ihnen ihr neues „Wohnzimmer“ am Tag der offenen Tür (3. Juni) zu zeigen.