Wetteifern mit Gleichgesinnten

Am 15. November ist Bewerbungsschluss für den 58. Wettbewerb „Jugend musiziert“

Eingeladen sind alle Kinder und Jugendlichen, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können vor einer Jury zeigen möchten. „Jugend musiziert“ ist offen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen.

Bewerben kann man sich 20201 in den Solokategorien: Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und Besondere Instrumente (Baglama, Hackbrett) und den Ensemblekategorien: Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Schlagzeug-Ensemble, Klavier vierhändig und Besondere Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne. Über die Teilnahmebedingungen informieren die Musikschulen oder www.jugend-musiziert.org.

Der Anmeldeschluss ist am 15. November. Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ startet vom 29. – 31. Januar in Ulm für die Stadt Ulm mit Alb-Donau-Kreis und Kreis Biberach und am 30./31. Januar für Stadt und Landkreis Neu-Ulm, Memmingen mit Landkreis Dillingen, Günzburg und Unterallgäu in der Musikschule Neu-Ulm.  Wer im Regionalwettbewerb mindestens 23 von maximal 25 Punkten erhalten hat und älter als zehn Jahre ist, wird zur nächsthöheren Wettbewerbsebene weitergeleitet und nimmt im März am Landeswettbewerb teil.

Die Anmeldung ist nur online über http://anmeldung.jugend-musiziert.org/ möglich. Sie wird jedoch erst rechtsgültig, wenn das ausgedruckte PDF-Formular termingerecht (Poststempel) unterschrieben beim Regionalwettbewerb des Wohnorts vorliegt.

Weitere Infos: www.jugend-musiziert.org