Albrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule

Die Albrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule ist eine leistungsorientierte Schule für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen. Diese Schüler haben die Möglichkeit, länger gemeinsam zu lernen und dabei je nach ihren Fähigkeiten die Bildungsstandards der Hauptschule, der Realschule und des Gymnasiums in jedem Unterrichtsfach vermittelt zu bekommen. Je nach Leistungsvermögen und Interessen sind alle in Baden-Württemberg gängigen Abschlüsse möglich.

Die Schüler lernen eingeständig aber auch miteinander in Arbeitsgruppen. Lehrer sind hier Lernbegleiter, die den Lernprozess organisieren und veranlassen. Hierbei werden Hilfen für Lernschwache und die Förderung der Lernstarken angeboten. Schüler, die sich bis zur Klasse 8 besonders entwickeln, können in ein berufliches Gymnasium wechseln.

Jeder Schüler erhält regelmäßige Beratung durch einen Lerncoach bei allen Fragen rund um das Thema Lernen.

Ab Klasse 6 haben die Schüler die Möglichkeit, „Französisch“ als zweite Fremdsprache zu wählen. Ab Klasse 8 haben die Schüler die Wahl zwischen den Profilfächern „Naturwissenschaft und Technik“ oder „Sport“.

Inklusion ist für uns an der Schule selbstverständlich.

Die Berufsorientierung zieht sich durch alle Klassen, schwerpunktmäßig in Klasse 8. Unsere Schüler haben bei Betrieben die Möglichkeit, durch Praktika Einblicke in das Berufsleben zu bekommen. Mit mehreren Betrieben in Ulm und Neu-Ulm pflegen wir eine enge Kooperation.

Die Albrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule ist eine gebundene Ganztagesschule. Alle Schüler sind an vier Tagen (Mo – Do)  jeweils 8 Zeitstunden (7.45 Uhr bis 15.45 Uhr) an der Schule. Freitags endet der Unterricht um 12.15 Uhr.

Die Schüler  haben Gelegenheit, ein Mittagessen einzunehmen. Im rhythmisierten Tagesablauf wechseln sich Phasen des Lernens, der Bewegung und der Entspannung sinnvoll ab. Lern- und Übungsphasen finden in der Schule statt, so dass keine Hausaufgaben mehr gegeben werden.

Eltern bekommen regelmäßig Rückmeldung über den Lernfortschritt und den Leistungsstand ihrer Schüler.

Die zusätzlichen Angebote reichen von sportlichen Aktivitäten, kreativen Angeboten, usw. bis hin zur Ausbildung zum Sportmentor und damit zur Übernahme eigener AG-Angebote. Das „grüne Klassenzimmer“ – unser Schulgarten – wird aktiv genutzt und von den Schülern gepflegt.

Bei der Förderung der sozialen Kompetenzen werden die Lehrkräfte durch einen Schulsozialpädagogen unterstützt. Ein „fellow“ rundet das Lernbegleiterteam ab. Er begleitet die Phasen der individuellen Förderung im Team.

Fakten

MÖGLICHE SCHULABSCHLÜSSE
Realschulabschluss, Hauptschulabschluss, Abitur nach dem Besuch einer gymnasialen Oberstufe

FREMDSPRACHEN
Englisch, Französisch

SCHÜLERZAHL
gesamt: 260; Ø in der Klasse: 20

BARRIERFREIHEIT
Nein

UNTERRICHTS- UND BETREUUNGSZEITEN
Ganztagsschule

MENSA
Ja

Aktuelle Termine

Infoveranstaltung
Informationen auf der Homepage

Kontakt

Albrecht-Berblinger-Gemeinschaftsschule

Römerstraße 50

89077 Ulm

Tel.: 0731/161-3518

E-Mail: berblinger-gms@ulm.de

Schulleiter: Gerhard Schupp

www.berblinger.schule.ulm.de

[mapsmarker marker=“25″]