Dieses praktisch und verständlich gestaltete Buch der Allgäuerin Ursula Uhlemayr ist keine Neuerscheinung, dafür aber schon ein Klassiker. In der 18. Auflage erschienen, zeigt es anschaulich, warum Hausmittel Hausmittel heißen: Sie werden nicht nur zu Hause angewendet, sondern bestehen auch oftmals aus Dingen, die man sowieso zu Hause hat, wie zum Beispiel Zwiebeln, Quark oder Kartoffeln. Weitere wichtige Zutaten: Zeit, Ruhe und liebevolle Zuwendung.
Verschiedene Anwendungen werden erklärt und sind bunt bebildert, so dass selbst die kleinen Patienten Lust haben, das Buch durchzublättern. Das nimmt die Distanz zu dieser „Medizin“, und so mancher Widerstand gegen Wadenwickel oder ähnliches nimmt ab. Wirkungsvoll in der Erkältungszeit sind Hausmittel gegen Husten oder Halsschmerzen, aber auch Vorbeugen und Stärken ist ein Thema: Güsse und Wassertreten im Sommer an der frischen Luft machen herrlich Spaß und regen schon Kinder an, sich selbst etwas Gutes zu tun – wer mit Freude gelernt hat, was gut für den eigenen Körper ist, ist auf dem besten Wege, verantwortungsvoll mit den eigenen Ressourcen umzugehen.
Auch Zubehör wie zum Beispiel Sets für verschiedene Wickel und Auflagen sind beim Urs-Verlag zu bekommen, hergestellt in Oy-Mittelberg aus absolut unbedenklichen Materialien. Die Sets vereinfachen die Anwendung und es wird weniger Vorbereitungszeit gebraucht, was für die kleinen Patienten oftmals wichtig ist.
Und übrigens: Was Kindern guttut, schadet auch Erwachsenen nicht!

Wickel & Co., Bärenstarke Hausmittel für Kinder, Ursula Uhlemayr, Urs-Verlag,
www.wickel-co.de