Musik als Heimat – von dieser Idee ausgehend, hat Markus Romes zum Beginn des neuen Schuljahres zwei neue Chöre gegründet: für Kinder (ab 3. Klasse) und für Jugendliche (ab 13 Jahren) aus aller Welt. „Es sollen wirklich alle kommen dürfen, die mitsingen wollen“, verspricht Romes, der sich in der Region mit diversen Grenzen überschreitenden und integrativen musikalischen Projekten einen Namen gemacht hat, ein halbes Dutzend Chöre leitet und an zehn bayerischen Schulen zeitgemäßes Liedgut vermittelt.

„Darüber hinaus, dass ich Musik liebe, ist das einfach ein Medium, über das Menschen kommunizieren können, bevor sie die Sprache lernen“, erklärt Romes sein Anliegen; „Rhythmus und Klänge sind übersprachlich; im musikalischen Rahmen funktioniert die interkulturelle Verständigung sehr gut.“ Das habe er in vielen seiner Projekte, angefangen von „Rock mich Amadeus“ 2006 und der Weltmusikrevue „Sounds of Love“ 2007 bis zum interreligiösen Begegnungskonzert „Abrahams Kinder“ in 2012 und 2013, immer wieder erlebt: Musiker aus verschiedenen Kulturvereinen haben da erstmals zusammengearbeitet – und sind darüberhinaus befreundet geblieben.“ Jedes dieser Projekte habe nachweislich bei den Teilnehmern Kräfte und Ideen geweckt, die seit dem vergangenen Jahr im „Verein zur interkulturellen Begegnung in Musik und Gesang“ aufgegriffen und weiterentwickelt werden.

Ähnlich starke Impulse werden, so hofft Romes, auch von den beiden neuen Internationalen Chören ausgehen. „Singen verbindet“ ist das Motto, mit dem er Kinder und Jugendliche in mehr als einem Dutzend verschiedenen Sprachen zu den Chören einlädt. Ermöglicht wurde diese Initiative durch die Stiftung Gänseblümchen, die den Chor für ein Jahr finanziert.

Im Prinzip, so Romes, geht es darum, mit Musik Heimat zu schaffen: „Egal, wo einer ist in der Welt: Wenn er sein Lied anstimmt, ist er ein Stück weit zu Hause. Wenn andere mitsingen, werden auch sie so zur Heimat.“

www.ulminterkulturell.de

www.gaensebluemchen-ulm.de

Der Internationale Kinderchor (ab 3. Klasse Grundschule) probt jeden Montag von 14 Uhr an im Haus der Begegnung, der Internationale Jugendchor (ab 13 Jahren) probt jeden Mittwoch von 14 Uhr an im Haus der Begegnung. Chorleiter Markus Romes ist unter der Telefonnummer 0171/7236231 zu erreichen.