Alle Artikel von alg

Die Renaissance der Brettspiele

Foto: Ravensburger Spieleverlag

„Spiele geben uns all das, wovon wir zur Zeit viel zu wenig haben: Spaß, Unterhaltung, Ablenkung, große Gefühle … Im Spiel kann ich etwas bewirken und bin handlungsfähig. Ein gutes Gegenmittel gegen das Gefühl der Machtlosigkeit, das einen ja in den letzten Monaten schnell befallen konnte.“ Christina Valentiner-Branth, Leiterin der Brettspielakademie in Hamburg, im Interview.

Was hält Freundschaft aus?

Behutsam erzählt der Roman „Die Verknöpften“ von der Freundschaft zwischen Liselotte, Leon, Minna und Hildegard während des Nationalsozialismus. Ausgangspunkt für die Entstehung dieser Geschichte war die Faszination der Autorin für die historische Figur der Lehrerin und Widerstandskämpferin Else Hirsch (1889 bis 1943).