„Willi und Rösli: Kabelsalat“ ist ein Clowns-Theaterstück über unsere verrückte digitale Welt für Kinder im Alter von 4 bis 99 Jahren von und mit Willi Schlegel und Katrin Strazzeri. Willi, der Puppenspieler, der einsam und allein in seiner Werkstatt lebte, hat nun endlich sein Rösli. Sie wohnen in einer kleinen, schnuckeligen Wohnung, und alles wäre schön, wenn da nur nicht Röslis große Neugier auf die modernen Medien wär.
Und dann hat Willi auch noch etwas vergessen. Aber was? Mit all seinen Ungeschicklichkeiten versucht er herauszufinden, worauf Rösli wartet. Wie diese Geschichte weitergeht, erfahren Neugierige in der zweiten Januarwoche im Stadthaus. Das Stück haben die Clowns Willi Schlegel und Katrin Strazzeri selbst geschrieben, die Choreografie ist vom Regisseur Domenico Strazzeri; weitere Mitarbeiter sind  Lea Erath, Hanna Münch, Nik Schölzel und Paul Stauber.

Zum ersten Mal wird der „Kabelsalat“ im Rahmen der KiBuM aufgeführt, und zwar am Freitag, 7. Dezember, von 15.30 bis 16 Uhr im Blautal-Center. Im Stadthaus hat der „Kabelsalat“ am Freitag, 4. Januar um 11 Uhr Premiere, weitere Termine sind von Samstag, 5. Januar, bis Sonntag, 13. Januar, jeweils um 11 Uhr.

Foto: zg