Am Freitag, den 13. April muss das Museum am Petrusplatz außerplanmäßig geschlossen bleiben, weil wegen der Entschärfung eines Blindgängers auf dem Gelände Südstadtbogen in Neu-Ulm ab 7 Uhr morgens keine Menschen in der Innenstadt sein dürfen. Da die Entschärfung mehrere Stunden dauern wird, wird das Museum den ganzen Tag geschlossen bleiben. Wer für Freitag einen Museumsbesuch eingeplant hatte, sei dafür auf eine Führung am Sonntag „vertröstet“: Bei einer Führung durch die Sonderausstellung „Emil Cimiotti. Denn was innen, das ist außen“, erfahren die Besucher am Sonntag, den 15. April um 11.30 Uhr, warum Emil Cimiotti als ein Pionier der Nachkriegskunst gilt. Und natürlich werden ab Samstag die Kunstausstellungen und die Ausstellung im Kindermuseum „Hör mal, wer da guckt“ über unsere Sinne ganz normal wieder geöffnet sein.

www.edwinscharffmuseum.de

Edwin Scharff Museum, Petrusplatz 4, 89231 Neu-Ulm Tel. 0731-7050-2555

 

Foto aus der Ausstellung „Hör mal, wer da guckt“: Martina Dach/ESM