Im Herbst verspricht der Wald das „Wunder über Nacht“. Wie von Zauberhand stehen Pilzhütchen bei bestimmter Witterung auf einmal in der Waldlandschaft. Gerne würde man die kulinarischen Leckerbissen zuhause genießen, aber der Unsicherheitsfaktor darüber, ob der Pilz genießbar ist oder nicht, ist relativ hoch. Bei unserem Familien-Umwelt-Nachmittag zum Thema Pilze – Zauberhüte über Nacht stellen wir heimische und essbare Arten vor.

Diplombiologe Wolfgang Döring vom Bund Naturschutz und das Zentrum für Familie, Umwelt und Kultur laden Jung und Alt ganz herzlich ein, am Sonntag, den 08.10.2017 um 14.00 Uhr mehr über die Ökologie und Ursprünge dieser „Pflanzengruppe“ zu erfahren.

Besonders Familien mit Kindern sind herzlich willkommen.

8. Oktober 2017, 14 Uhr 

Treffpunkt: Waldpavillon auf dem Parkplatz 3 Kloster Roggenburg, Klosterstraße 3, 89297 Roggenburg

Teilnehmergebühr:   Erwachsene €,  Kinder sind frei

@ Foto: Walderlebniszentrum Roggenburg