Heimische EU-Badeseen weisen Bestnote auf  – Mit dem Waldbaggersee in Illerzell ist jetzt ein neuntes Gewässer zertifiziert

Spaß beim Schwimmen in sauberen Seen – das bietet der Landkreis Neu-Ulm in der neuen Badesaison wieder. Die acht langjährigen EU-Badegewässer – vom Unterelchinger See im Norden bis zu den Filzinger Seen in Altenstadt im Süden –  erreichen einmal mehr die Bestnote der Europäischen Union, eine ausgezeichnete Badegewässerqualität. Das teilt der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) am Landratsamt mit.

In die Liste der heimischen EU-Badeseen ist zur neuen Badesaison mit dem Waldbaggersee in Illerzell ein weiteres kühles Nass aufgenommen worden. Dort darf man in einem ausgewiesenen Bereich auch FKK praktizieren.

Alle von der EU zertifizierten Badegewässer im Landkreis Neu-Ulm liegen idyllisch im Grünen. Sie sind von großen Liegewiesen, Spielplätzen sowie Sanitärgebäuden umgeben. Alles kann kostenlos genutzt werden. Die Badeseen sind mit dem Fahrrad oder per Fuß gut erreichbar. So zu kommen empfiehlt sich besonders an heißen Tagen, denn die Auto-Parkplätze sind dann erfahrungsgemäß rasch belegt. „Hunde dürfen nicht mitgebracht werden“, schränkt Dr. Martin Küfer, der Leiter des ÖGD, ein und begründet dies mit „hygienischen Gründen“.

Im Zeitraum vom 15. Mai bis 15. September überprüft der Öffentliche Gesundheitsdienst die Badewasserwerte in der Regel monatlich. Zusammen mit der Probe aus der Vorsaison ergeben sich so je sechs Proben pro Jahr.  Die Notenvergabe erfolgt anhand der 24 Badewasserwerte, die binnen vier Jahren gemessen wurden. „Bei auffälligen Badewasserwerten informieren wir die Bevölkerung unverzüglich über die Presse, das Internet und Hinweisschilder“, versichert Amtsarzt Dr. Küfer.

In seinem Internetauftritt www.landkreis.neu-ulm-tourismus.de gibt das Landratsamt einen Überblick über die Bademöglichkeiten im Landkreis Neu-Ulm. Aufgeführt sind neben den Seen auch die Freizeitbäder sowie Frei- und Hallenbäder. Weitere Tipps zur aktiven Freizeitgestaltung zwischen Elchingen und Kellmünz enthalten die Veröffentlichungen „Raus ins Grüne“ und „Rauf aufs Rad“. Landrat Thorsten Freudenberger lädt ein, die Angebote zu nutzen: „Wir leben in einer herrlichen Umgebung. Freuen Sie sich an der Bewegung im Freien!“

Nähere Informationen zu den Badeseen im Landkreis Neu-Ulm gibt es im Internet unter www.landkreis.neu-ulm-tourismus.de, Rubrik: EU-Badegewässer. Direktzugriff besteht über den QR-Code auf den Hinweisschildern am Badesee.

INFO: EU-Badegewässer im Landkreis Neu-Ulm
Im Landkreis Neu-Ulm gibt es neun EU-Badegewässer. Von Nord nach Süd sind dies: Schützenheimsee Unterelchingen, Pfuhler See, Ludwigsfelder See, Sendener Waldsee, Waldbaggersee Illerzell, Vöhringer Badesee, Auer Badesee, nördlicher Filzinger See und südlicher Filzinger See.