Buchtipp: Drei drollige Damen

Pünktlich zum Gastlandauftritt Kanadas auf der Frankfurter Buchmesse erscheint Margaret Atwoods„Drei drollige Dramen in deutscher Erstübersetzung. Das Kinderbuch der national wie international vielfach ausgezeichneten Autorin kitzelt die Lachmuskeln und lädt Klein und Groß ab sieben Jahren in die Welt der Alliterationen ein. In drei urkomischen Abenteuergeschichten begegnen wir der wandernden Wanda, die in der Wunder-Waschküche von Witwe Wischwasch landet, dem bedauernswerten Bürschlein Bob und der dollen Dorinda sowie Rüpel Ramsay, der Reißaus vor seiner rachsüchtigen und raubeinigen Restfamilie nimmt. Die drei Geschichten für kleine und große Kinder ab 7 Jahren wollen laut vorgelesen oder selbst laut gelesen werden. Jede Seite wurde mit Liebe zum Detail und Witz vom Illustrator Dusan Petricic bebildert. Die anspruchsvolle Aufgabe, die Sprachartistik aus dem Englischen ins Deutsche zu übertragen, hat die Übersetzerin Ebi Naumann bravourös gemeistert.

Der unabhängige Dörlemann Verlag erweitert ab Herbst 2021 sein literarisches Programm um jährlich zwei bis vier Kinderbücher. Atwoods „Drei drollige Dramen“ machen den Auftakt und erscheinen am 15. September 2021.

Margaret Atwood: Drei drollige Damen, für kleine und große Kinder von 7 bis 111 Jahren, mit Illustrationen von Dusan Petricic. Aus dem Englischen von Ebi Naumann (Originaltitel: A Trio of Tolerable Tales). Hardcover, Fadenheftung, 16,8 x 24 cm, 72 Seiten, durchgehend illustriert, ca 18 Euro, ISBN 9783038201014. (Als E-Book: ca. 14 Euro, ISBN 9783908778875).