Am 2. und 3. Juni 2018 steht im Haupt- und Landgestüt Marbach das Arabische Pferd besonders im Mittelpunkt. Fachseminare am Samstag, Stuten- und Schauprogramm, Verkaufsausstellung am Sonntag; es ist für jeden Pferdefreund etwas dabei.

Der „Tag des Arabischen Pferdes“ am Sonntag, 3. Juni, beginnt um 10 Uhr mit der Vorstellung der Marbacher Vollblutaraberstuten und ihren Fohlen, fachlich kommentiert von der Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck. Die Stuten und Fohlen werden am mittleren Laufstall des Hauptgestüts in ihrer gewohnten Umgebung von Stutenmeister Klaus Niethammer und seinem Team einzeln vorgestellt. Dabei erfahren die Gäste Wissenswertes über die Besonderheiten der drei in Marbach gepflegten Stutenfamilien und deren Nachzucht. Der Eintritt hierfür ist frei.

Der Verband der Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP) führt um 12.30 Uhr seine Verbandsfohlenschau und Stutenprämierung in der großen Reithalle durch. Um 14 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches, rund zweistündiges Schauprogramm um das arabische Pferd und die anderen Marbacher Pferderassen. Eröffnet wird das Schauprogramm durch Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck.

Als Gäste werden unter anderem Anja Beran & Team erwartet. Anja Beran ist eine international anerkannte Ausbilderin der klassischen Reitkunst und Buchautorin. Meike Göbel bringt mit ihren persischen Windhunden Wüstenzauber in die große Reithalle des Gestüts. Die Voltigiergruppe Marbach versprüht orientalisches Flair. Ergänzt wird das Programm durch junge Remonten aus der Marbacher Hauptgestütsherde, die teilweise auch zum Verkauf stehen. Der Weil-Marbacher Stempelhengst SAID ox wird an der Hand präsentiert. Welch positiven Einfluss der Vollblutaraber als Veredler in der Warmblutzucht spielt, wird u.a. an dem Trakehner Landbeschäler DONAUABEND, der mütterlicherseits auf die Stammstute Murana I ox zurückgeht, demonstriert. Marbacher Auszubildende präsentieren eine knifflige Springquadrille. Hoch hinaus geht es mit dem Marbacher Landbeschäler CHURCHILL mit PWM Oliver Schaal im Sattel. Besonderer Höhepunkt ist die Präsentation mit Marbacher Landbeschälern verschiedener Rassen am langen Zügel, den kraftvollen Schwarzwälder Kaltblütern unter dem Damensattel und vor dem Traberwagen.

Rahmenprogramm

Eine kleine Verkaufsausstellung auf dem Reithallenvorplatz wird den Tag des arabischen Pferdes von 9-17 Uhr begleiten. Außerdem werden von 12 bis 13 Uhr Gestütsführungen angeboten, und es gibt ein ganztägiges Kinderprogramm.

Eintrittskarten erhalten die Besucher über den Easy Ticket Service. Hier können die Karten ganz bequem online ausgewählt und bestellt werden. Tel.: 07 11/2 555 555, online auf  www.easyticket.de und an allen EasyTicket- Vorverkaufsstellen. Restkarten sind am Veranstaltungstag an der Tageskasse ab 9 Uhr im Treffpunkt Marbach erhältlich. Weitere Informationen auf der Internetseite  www.gestuet-marbach.de

Foto: Kerstin Brein Foto pr

Wir verlosen dreimal zwei Eintrittskarten für den „Tag des arabischen Pferdes“ am 3. Juni im Haupt- und Landgestüt Marbach. Zum Mitmachen bitte das Teilnahmeformular vollständig ausfüllen und bis spätestens 27. Mai digital absenden. Die Preisfrage ist: Wie lautet die erste Titelzeile auf dem AprilMai-Heft von „Kinder in der Stadt“?

Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden mit unseren Gewinnspiel-Regeln:

Die Daten der Teilnehmer werden NICHT an Dritte weitergegeben. Die Gewinner werden per Post oder E-Mail, in Ausnahmefällen auch telefonisch, benachrichtigt. Die Daten der Teilnehmer werden vier Wochen nach Einsendeschluss gelöscht. Betriebsangehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.